European Social Survey (Austria)

Im Auftrag des Wiener Instituts für Sozialwissenschaftliche Dokumentation und Methodik (WISDOM) wurden die ersten fünf  Erhebungswellen in Österreich mit jeweils über 2.250 persönlichen Interviews im Haushalt der Befragten durchgeführt. An diesem groß angelegten Sozialforschungsprojekt, das höchste methodische Qualitätsanforderungen erhebt, nehmen jeweils mehr als 20 Mitgliedsstaaten und Beitrittskandidaten der Europäischen Union teil.

Die Fertigstellung der zweiten Welle des „European Social Survey Austria“ dauerte beispielsweise drei Monate. Dabei wurden 2.256 Personen, die in Österreich wohnhaft und älter als 14 Jahre sind, persönlich in ihrer Wohnung befragt. Die durchschnittliche Interviewdauer lag bei rund 80 Minuten. Das in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (ZUMA) in Mannheim entwickelte komplexe Stichprobendesign sah 360 primäre Stichprobeneinheiten (PSU´s bzw. Gemeinden) vor. Die Ausschöpfung betrug 63 %.

Thema European Social Survey
Zielpopulation Österreichische Wohnbevölkerung ab 14 mit ausreichenden Deutschkenntnissen
Dauer des
Interviews
60 bis 80 Minuten
Anzahl der Interviews Welle I bis Welle V jeweils mehr als 2.250
Datenerhebungsmethode Face-to-Face